Immobilien-News

zurück zur Newsübersicht
27
Jan.´16

Immobilienfinanzierung – Verschärfung der Kreditprüfung

Ab dem 21.03.2016 muss die „Wohnimmobilienkreditlinie“ der EU auch in Deutschland angewendet werden. Demnach müssen Banken noch genauer als bisher prüfen, ob Kunden wirklich kreditwürdig sind. Sollte ein Kreditinstitut nicht in der Lage sein, die Bonitätsprüfung ihrer Kunden nachzuweisen, kann der Kreditnehmer jederzeit seinen Kredit außerordentlich kündigen. Bereits gezahlte Zinsen müssen in diesem Falle von der Bank zurückerstattet werden. Durch die höheren Auflagen bei der Kreditvergabe wächst das Risiko für einen Immobilienverkäufer, das ein potentieller Käufer ausfällt, weil er keine Immobilienfinanzierung erhält.

nächste News vorherige News