Immobilien-News

zurück zur Newsübersicht
29
May.´19

Bau von Kindereinrichtungen in FFB

Gute Nachrichten für Brucker Kinder und deren Eltern

 Drei wichtige Bauprojekte befinden sich im Zeitplan und werden zum Beginn des neuen Kindergarten- bzw. Schuljahres bezugsfertig sein:
 
1. Die Bauarbeiten am Kindergarten an der Ricarda-Huch-Straße laufen nach Plan. Bis zum neuen Kindergartenjahr im Herbst wird er bezugsfähig sein. Träger der Einrichtung ist die Diakonie.  Das vom städtischen Hochbauamt in Holzständerbauweise errichtete Haus ist luftig und hell. Der Baukörper ist sehr kindgerecht. Ein Gründach sowie eine Lüftungsanlage mit Wäremrückgewinnung tragen zur Ökologie bei.
 
2. Zum neuen Schuljahr steht der Schule Nord außerdem ihr neuer Erweiterungsbau zur Verfügung. Das Passivhaus bekommt eine bienenfreundliche Dachbepflanzung. Geheizt wird mit Fernwärme über eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, gekühlt wird über einen Grundwasserbrunnen. Im Erdgeschoss befindet sich der Hort, der vier Gruppen mit insgesamt 100 Plätzen beheimaten wird. Zudem  werden die Freianlagen sowohl des bestehenden Pausenhofs als auch der Bereich des Erweiterungsneubaus und der Hortbereich mit Spielgeräten, Aufenthaltsbereichen und Grünflächen neu gestaltet.
 
3. Ebenfalls im Zeitplan ist der städtische Kindergarten Villa Kunterbunt. Der wird mit seinen drei Gruppen rechtzeitig zum neuen Kindergartenjahr in die Erlenstraße umziehen. Der Bau wurde von der Stand in Passivhaus-Standard geplant. Das Gebäude ist in Ziegelbauweise errichtet, mit Lärchenholz verkleidet und verfügt über ein begrüntes, zum Teil auch begehbares Dach.
 
Quelle: Fürstenfelbrucker Tagblatt v. 27.05.2019, Nr. 122
nächste News vorherige News