Immobilien-News

zurück zur Newsübersicht
06
Nov.´16

Kindergeld als staatlicher Bauzuschuss in Sicht?

Sowohl die CSU als jetzt auch die CDU sprechen sich für einen staatlichen Bauzuschuss aus, zum Beispiel als „zusätzliche Jahreszahlung für junge Familien“ (CDU, Volker Kauder). Bei der CSU ist es nichts Neues – sie warb schon 2009 für ein Baukindergeld. Dieses sollte die abgeschaffte Eigenheimzulage ersetzen. Sie schlägt 12.000,-€ pro Kind vor. Ganz anderer Meinung S. Kooths (Kieler Institut für Weltwirtschaft): „Solch staatliche Zuschüsse seien unnötig, da es ohnehin nur denen zugute kommt, die sich einen Immobilienkauf überhaupt leisten können. Ärmere Familien, die niemals an einen Baukredit kommen können, wären benachteiligt. Besser sei es, verwendungsungebundene Leistungen zu zahlen. So kann jede Familie selbst entscheiden, wofür sie das Geld verwenden möchte.“ (Quelle: Handelsblatt)
nächste News vorherige News